47/15 Informationen der Institutionen und Behörden: PEI veröffentlicht Übersicht bestehender Lieferengpässe von Impfstoffen

AMK / Das PEI veröffentlicht seit Oktober 2015 auf seiner Website eine Übersicht zu Lieferengpässen bei Human-Impfstoffen auf der Grundlage von Informationen der Zulassungsinhaber. In der Übersicht sind Angaben zu denjenigen Impfstoffen aufgeführt, die von den Zulassungsinhabern aktuell vermarktet werden, jedoch keine Angaben zu Impfstoffen, die von Parallelvertreibern auf den Markt gebracht werden. Die Übersicht enthält eine Tabelle mit Impfstoffen, bei denen nur einzelne Packungsgrößen von einem Engpass betroffen sind und eine Tabelle mit Impfstoffen, bei denen ein Lieferengpass gemäß Definition vorliegt. Dabei ist ein Lieferengpass definiert als eine über voraussichtlich zwei Wochen hinausgehende Unterbrechung einer Auslieferung des Herstellers im üblichen Umfang oder eine unerwartete, deutlich vermehrte Nachfrage, der vom Hersteller nicht angemessen nachgekommen werden kann. Die Tabellen beinhalten Angaben, wann der jeweilige Impfstoff voraussichtlich wieder verfügbar sein wird, und bei einigen Impfstoffen zudem Informationen zu alternativen Impfstoffen. Die jeweiligen Fach- und Gebrauchsinformationen der alternativen Impfstoffe sind entsprechend verlinkt. Bei Impfstoffen ohne Alternativen werden Handlungsempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) angegeben oder noch zeitnah ergänzt.
Die Übersicht zu den Impfstoff-Lieferengpässen ist online abrufbar unter www.pei.de/lieferengpaesse-impfstoffe-human. Die AMK weist darauf hin, dass auch das BfArM seit 2013 eine regelmäßig aktualisierte Liste der Lieferengpässe für Humanarzneimittel in seinem Zuständigkeitsbereich veröffentlicht (www.bfarm.de -> Arzneimittel -> Pharmakovigilanz -> Risikoinformationen -> Lieferengpässe).
Aus aktuellem Anlass möchte die AMK außerdem darauf hinweisen, dass der Impfkalender der STIKO für das Jahr 2015 vom RKI online in 20 Sprachen zur Verfügung gestellt wird (www.rki.de -> Impfthemen A-Z -> Asylsuchende und Impfen). /

Quellen
PEI; Lieferengpässe von Human-Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten. www.pei.de -> Arzneimittel -> Impfstoffe -> Informationen des PEI zu Lieferengpässen von Human-Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten (12. November 2015)

Quelle: ABDA – AMK-Nachrichten

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.